Montag, 22. Dezember 2014

Hilfe, die Ferien fangen an - ein Basteltag


Ferien sind ja so eine Sache. Super, wenn man etwas vorhat, langweilig, wenn nicht.
Zweiteres hatten wir letzte Woche. Gleich der erste Tag war grau, kleine Streitereien unter den Geschwistern zuhause vorprogrammiert. Wie schön, wenn dann die Großmutter vor Ort ist und mit den Kindern bastelt (während ich das erste Mal in diesem Jahr eine heiße Badewanne genieße, herrlich)

Absolutes Highlight: Weihnachtssterne ausschneiden und sie im ganzen Haus an Fenstern und Wänden verteilen (noch ertrage ich es mit Geduld ;-) und kleine Pappschachteln bemalen. Die eignen sich auch gleich hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Ich bin mir sicher, daß ich die ein oder andere abbekommen werde. Mein Bruder jedenfalls bekommt eine sehr schön bemalte mit Gummispinne darin (iiiiihhhhh ;-)

Bestellen könnt Ihr die Schachteln, Papier (und selbst besagte Gummispinnen) unter anderem bei Bakerross.de - sehr zu empfehlen zu jeder Jahreszeit.
xx Else



Samstag, 20. Dezember 2014

Spekulatius-Cupcakes



Teil 3 unserer Backempfehlungen für die Advents- und Weihnachtszeit. Heute verraten wir unser aktuelles Lieblingsrezept für Cupcakes mit Spekulatius-Crème. Sehr sehr lecker!

Step 1 – Der Teig
Zutaten:

• 50g weiche Butter
• 70g Zucker
• 1 Päckchen Vanillearoma oder Vanillezucker
• 2 Eier
• 200g Dinkel- oder Weizenmehl (am besten kein Vollkornmehl, damit die Cupcakes schön fluffig werden)
• 1 TL Backpulver
• eine Prise Meersalz
• 125ml Milch

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Papierförmchen in die Mulden einer Muffinform (12 Mulden à etwa 80 ml Inhalt) setzen.
Die Butter, den Zucker und das Vanillearoma mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine so lange verrühren, bis sich eine glatte Masse gebildet hat, dann die Eier nacheinander unterrühren.

2Das Mehl, das Backpulver und die Prise Salz sieben und zum Schluss zusammen mit der Milch unterheben.
Den Teig in die vorbereiteten Papierförmchen füllen und 20 bis 25 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die kleinen Kuchen sollten komplett abgekühlt sein, bevor sie mit der Creme verziert werden. Wir haben die Cupcake-Kuchen und die Creme schon am Tag zuvor vorbereitet und dann einfach im Kühlschrank gelagert.


3Step 2 – Die Spekulatius-Crème

Diese Zutaten braucht ihr:
• 50g Puderzucker
• 100g Spekulatius-Kekse
• 175g Doppelrahm-Frischkäse
• 75g weiche Butter
• 1 TL abgeriebene Zitronenschale
Den Puderzucker sieben, die Kekse sehr fein zerbröseln, den Frischkäse cremig rühren, Butter, Zitronenschale, Keksbrösel und Puderzucker zu einer einheitlichen
Masse verrühren.

Step 3 – Das Dekorieren

4Die fertige Crème in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und spiralförmig auf die kalten Cupcakes spritzen. Falls die Creme schon im Kühlschrank war, bitte zuerst auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen.
Und jetzt ist Eure Kreativität gefragt! Die Cupcakes können nun mit Zuckerperlen, Schokostreuseln, Zimtsternen oder ähnlichem verziert werden. Danach für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Creme wieder fest wird.

Viel Spaβ beim Nachbacken und Guten Appetit!




Donnerstag, 18. Dezember 2014

Fireman Sam Weihnachtstipp

Fangen wir mit einem Geständnis an: als Kind ich habe ein Mal bei meinen Eltern im Schrank nach Geschenken gestöbert. Vielleicht auch zwei Mal, oder drei .... aber lassen wir das. Das aber meine eigenen Kinder so etwas tun könnten, ist mir nie in den Sinn gekommen. Schließlich ist doch bei uns alles ganz anders ;-)

Da steht der Kleine also mit dem Feuerwehrmann Sam Rescue Turm in der Hand und fragt "ist der für mich?". "Ähhhh, nein, also ja. Ich weiß nicht", meine geistesgegenwärtige Antwort.
Schnell die Alternativen durchdenken. Neinsagen und es ihm wie geplant zu Weihnachten schenken? Dann ist der Glaube an den Weihnachtsmann dahin.
Jasagen und ein paar wenige Tage vor Weihnachten Geschenke verteilen? Blöd. Jasagen und noch einen Weihnachtstipp für HungerPipilangeweile schreiben? Ok.


So sieht er also aus, der Turm. Er ist neu auf dem Markt, geeignet für Kinder ab 3. Für Feuerwehrmann Sam Fans eine tolle Sache, der Kleine war hellauf begeistert. Das Spielzeug kommt in Einzelteilen und muß selbst zusammengebaut werden, was nicht besonders einfach ist, da jedes einzelne Teil relativ dünn und instabil ist (nicht zu vergleichen also mit Playmobil oder Lego etc).


Das Zusammenbauen übernimmt also begeistert die große Schwester. Seitdem sitzt der Kleine  pausenlos vor dem Turm und löscht Feuer. Die vielen kleinen Einzelteile wie Funkgeräte, Schaufeln oder Sauerstoffgeräte sind bis Weihnachten bestimmt aus Versehen im Staubsauger verschwunden, aber wen störts? Hauptsache Sam, Elvis und Tom sind immer zur Stelle.
Ein Weihnachtstipp für Kurzentschlossene? Ja, allerdings nur, wenn es Euch nicht aufs Selberbauen und Zusammenstecken ankommt.
Auf der Facebookseite von Feuerwehrmann Sam gibt es übrigens noch bis Weihnachten täglich Speilsachen zu gewinnen. Also nichts wie los :-)
xx Else

Dienstag, 16. Dezember 2014

Butterplätzchen im Advent


Butterplätzchen dürfen bei uns zur Adventszeit nie fehlen. Sie sind schnell gemacht und selbst die Kleinsten können schön mithelfen. Auch wenn der Sohnemann sich momentan am liebsten mit seinen geliebten Autos beschäftigt, hatte er volle 10 Minuten seinen Spass beim ausrollen und ausstechen (vielleicht auch weil ein Groβteil des Teigs in seinem Mund landete…?) Hier das Rezept, das ich für den Klassiker unter den Plätzchen verwendet habe.

Zutaten:
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 125 g kalte Butter
  • 2 Eigelbe
  • Etwas Puderzucker
  • Zitronensaft
  • bunter Streuzucker, Schokostreusel, Zuckerschrift, Schokoguss etc. nach Belieben zum verzieren.

Zubereitung:
  • Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker, Zitronenschale und Butter in Flocken untermischen. Mit den Eigelben rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 2 Std. kühl stellen.
  • Den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen. Mit verschiedenen Ausstechformen Plätzchen ausstechen und aufs Blech legen.
  • Die Plätzchen im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) in 10-12 Min. goldbraun backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
  • Für die Verzierung habe ich einfach etwas Zuckerguss hergestellt (Puderzucker mit ein wenig Zitronensaft vermischen bis eine zähflüssige Masse entsteht), die abgekühlten Plätzchen damit bestrichen und bunten Streuzucker und Schokostreusel darauf verteilt.


Montag, 15. Dezember 2014

Petit Bateau die Zweite


Wo wir in diesem Monat schon bei Petit Bateau waren, komplettieren wir das Bild doch mal und zeigen die wunderschönen Weihnachtskleider für Kinder. Sehr festlich, sehr schön und trotzdem auch nach dem Fest sehr gut tragbar. Das Bild oben zeigt meine beiden Lieblingskleider, links für Mädchen, rechts für Babymädchen und meine erklärte Lieblings-Kuscheljacke für Babies.
Zu bekommen unter anderem bei I Dream Elephant.com. Wenn Ihr diese Woche bestellt, kommen die Sachen noch vor dem Fest an.


Für Jungen gibt es dieses Winter-Outfit. Sehr stylisch, qualitativ hochwertig un überall anziehbar. Zu bekommen unter anderem hier 

Oder doch noch mehr Mädchenoutfits? Et voila.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Weihnachts-Buchtipp: Mick und Muck und das geheimnisvolle Päckchen




Sponsored Post (was ist das?

Mia und Lukas verbingen dieses Jahr zusammen mit ihren Eltern und den beiden Hundebrüdern Mick und Muck Weihnachten bei ihren Groβeltern. Als sie bei einer wilden Schneeballschlacht ein kleines, geheimnisvolles Päckchen finden ist die Aufregung groβ. Wem gehört das Päckchen? Wer hat es hier verloren? Der Postbote? Der Weihnachtsmann? Mia und Lukas beschlieβen erst einmal niemandem von dem geheimnisvollen Päckchen zu erzählen bis sie herausgefunden haben wem es gehört. Doch es ist gar nicht so leicht ein Geheimnis zu wahren, vor allem wenn Mick und Muck immer wieder Streiche spielen und dafür sorgen, dass es nicht langweilig wird. Als Mia und Lukas dann auch noch am 24. Dezember plötzlich zusammen mit Mick und Muck verschwinden ist die Verwirrung komplett. Bis das  Rätsel schlieβlich mit groβer Überraschung aufgelöst wird.


Eine schöne Geschichte mit liebevollen Zeichnungen, die Lust auf Weihnachten und viel Schnee macht. Das Buch war ein Highlight im Adventskalender und wird jetzt fast jeden Abend als Gute-Nacht-Geschichte von meinem Groβen gefordert. Er mag die witzigen Hundewelpen, wie wir  hier schon einmal berichtet haben, und lacht regelmäβig an den gleichen Stellen. Von uns also eine klare Empfehlung!
Das Buch ist für 12,90 Euro im Mick und Muck Online-Shop erhältlich.


Und hier noch eine gute Nachricht für alle die weitere Geschenkideen zu Weihnachten (oder für danach) brauchen. Bei uns gibts heute einen 5 Euro Rabatt-Gutschein auf alle Mick und Muck Kuscheltiere, Spiele, Alben und Geschenke und vieles mehr aus dem Online-Shop (leider nicht auf Bücher). Viel Spass damit!

http://www.file-upload.net/download-9975632/Image_1.jpg.html














 xx Michelle

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Schoko-Nuß-Würfel im Advent


Jetzt haben wir tatsächlich fast schon den dritten Advent. Wie die Zeit mal wieder rast. Spätestens jetzt heißt es Backbleche 'raus und Plätzchen fertigen. Bei uns stehen diesmal Schoko-Nuss-Würfel auf dem Programm, die regelrecht süchtig machen und niemals bis Weihnachten halten werden. 

Dafür braucht ihr:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 0.5 TL Zimt
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g gehackte Blockschokolade
  • 250 g Mehl
  • 1 Zitrone
  • 250 g Puderzucker


Zubereitung:

  • Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle zergehen lassen.
  • Backofen auf 150 Grad vorheizen. Eier, Zucker, Mehl, Zimt und Haselnüsse zu Schokolade und Butter geben und zu einem glänzenden Teig verarbeiten. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Ich habe es mit dem Teigschaber gemacht, das ging ganz gut.
  • Den Teig ca. 25 Minuten backen. Die Backzeit sollte nicht überschritten werden weil der Teig dann schnell bröselig wird.
  • Währenddessen die Zitrone auspressen und mit dem Puderzucker einen Guss herstellen. Sofort nach dem Herausnehmen den Guss auf die heiße Plätzchenplatte verteilen und sofort in kleine Quadrate schneiden. 

Dienstag, 9. Dezember 2014

Schon in Weihnachststimmung?


Ich liiieeebe Weihnachtsmärkte. Und ich liebe es, wenn Ihr Euch an unserem Blogzine beteiligt und Bilder zum Veröffentlichen schickt. Wie Matthias, der uns auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt mitnimmt. Vielen vielen Dank dafür und Euch viel Spaß beim Einstimmen aufs Fest.
xx Else

p.s. habt Ihr Bilder aus der Vorweihnachtszeit? Mailt sie uns an hungerpipilangeweile@gmail.com Wir freuen uns darauf und wünschen eine tolle Adventszeit.






Montag, 8. Dezember 2014

Petit Bateau mit besonderer Dezemberkollektion


Petit Bateau ist genauso bekannt für seine Breton-Streifen wie für seine Kooperationen mit angesagten Designern. Für Dezember hat die Marke eine limitierte Sonderkollektion angekündigt, die in Zusammenarbeit mit dem Belgier Cédric Charlier entstanden ist, der bereits für Lanvin oder Cacharel gearbeitet hat. Sehr trendy, farbenfroh und stylisch - und natürlich mit Streifen. Ab Samstag ist die Kollektion in ausgewählten Läden und online zu kaufen - für Männer, Frauen und Kinder. Happy shopping!
xx Else


Freitag, 5. Dezember 2014

Elf yourself

Ein kleiner Weihnachtsspaß für zwischendurch: Elf yourself ist wieder da. Unter www.elfyourself.com könnt Ihr bis zu fünf Fotos hochladen und fünf Elfen tanzen lassen. Hip Hop, House, office Party oder die 80er, alles ist dabei. Viel Spaß!